Das erste 3D-gedruckte Haus in Deutschland

Im Herbst 2020 haben wir im nordrhein-westfälischen Beckum das erste Wohngebäude Deutschlands gedruckt. Dieses Projekt hat eindrucksvoll bewiesen, dass die innovative

3D-Betondrucktechnologie im Bereich Wohnungsbau marktreif ist. Die erstmals in Deutschland ausgeführte Bautechnologie durchlief in den vorangegangenen Monaten alle behördlichen Genehmigungsverfahren.

Das zweigeschossige Einfamilienhaus hat rund 80 qm pro Etage. Schon auf den ersten Blick fällt die ungewöhnliche Form des Wohnhauses mit runden Wänden ins Auge. Das besondere Design, das in konventioneller Bauweise nur mit großem finanziellen Aufwand realisierbar gewesen wäre, konnte mit dem BOD2 kosten- und zeiteffizient umgesetzt werden.

Die Bedienung des BOD2 erfolgte durch nur zwei Personen. Der Druckkopf und die Druckergebnisse wurden zusätzlich per Kamera überwacht. Der 3D-Betondrucker berücksichtigte bereits während des Druckvorgangs die später zu verlegenden Leitungen und Anschlüsse für Wasser und Strom. Dank der Zertifizierung des eingesetzten Gebäudedruckers war es möglich, während des Druckvorgangs im Druckraum zu arbeiten. Manuelle Arbeiten, wie das Verlegen von Leerrohren und Anschlüssen, wurden so einfach in den Druckprozess integriert. 

Kontaktier uns

Du möchtest mehr Informationen oder hast Fragen? Zöger nicht, uns zu kontaktieren.